Dienstag, 10. Juli 2012

Taufmatriken Pfarre Traun 1788-1892

Vom uniformierten Schützenkorps Traun/OÖ gibt es ein interessantes Projekt der Bürgergarde.


Ausgehend von der Aufnahme der Gefallenen und Vermissten der Stadtgemeinde Traun in den beiden Weltkriegen wurde das Projekt um die Aufnahme der Taufmatriken der Stadtpfarre Traun erweitert. Derzeit ist der Taufindex
1788-1892 erfasst.

Alle Daten wurden in eine Datenbank eingespeist, die Sie auf den Seiten des Schützenkorps abfragen können:

http://www.schuetzenkorps-traun.at/

 Es genügt auch die Eingabe von Namensbestandteilen in die Suchmaske im linken Seitenmenu. Mit dem gefundenen Taufdatum können Sie dann gezielt in den digitalisierten Matriken der Pfarre Traun bei Matricula suchen.

Zeitungen der "Burgenländische Gemeinschaft" jetzt online

Auf http://www.the-burgenland-bunch.org/BG-NL-Archive/BG_Archiv.htm findet man die Ausgaben der ''Burgenländische Gemeinschaft'' - Organ des Vereines zur Pflege der Heimatverbundenheit der Burgenländer in aller Welt ab Ausgabe 1956 in digitalisierter Form.
Die Publikationen enthalten auch eine Fülle von personenbezogenen Nachrichten, z.B. Sterbemeldungen.

Digitales Zeitungsarchiv Australiens online

http://trove.nla.gov.au/newspaper

Hier gibt es diverse Zeitungen aus den Australischen Archiven online zu durchstöbern, auch mit Suchfunktion.

Genealogisches Taschenbuch der Ritter- und Adelsgeschlechter Brünn


http://dirkpeters.net/verzeichnisse/brunner-taschenbucher/

Mit umfangreicher Namensliste online!

Gnadenakten/Wappenverleihungen Österreich

Ein interessanter Link für alle Ahnenforscher, die in Adelskreisen forschen:

http://www.coresno.com/

Der Arbeitskreis "Collegium Res Nobilis Austriae - CoResNo.com /AustroArchiv.com"  - beschäftigt sich mit erbländisch- und kaiserlich-österreichischen Gnadenakten und deren Wappenverleihungen. Ein weiteres  Hauptaugenmerk liegt in der Indexierung der seit Mitte des 19. Jahrhunderts publizierten Literatur. 

Römisches Pilgerverzeichnis 1778-1819

Im Portal des Deutschen Historischen Institut (DHI) in Rom findet man die Pilgerverzeichnisse der Herberge Santa Maria dell'’Anima in Rom vom Jahre 1778-1819:

http://194.242.233.135/denqAnima/index.php

 Die Pilger stammen aus ganz Europa und natürlich auch aus der ehemaligen Donaumonarchie.
Die Datenbank lässt sich sehr komfortabel nach diversen Kriterien abfragen. Details entnehmen Sie bitte der Startseite.

Brautprüfungsprotkoll anno 1894

Im Trauungsbuch der katholischen Pfarre Hals/Halze (Archiv Pilsen/Plzen) ist  ein dreiseitiges Brautprüfungsprotokoll vom 1. Juli 1894 digitalisiert. Darin ist der Fragenkatalog an den Bräutigam, die Braut, die Zeugen und den Vater ersichtlich. Im gegenständlichen Fall war der Bräutigam Witwer.

Das Protokoll liefert einen guten Einblick in die Fragestellungen vor 118 Jahren.

http://actapublica.eu/matriky/plzen/prohlizec/1704/?strana=114

Montag, 2. Juli 2012